Museen sind nicht nur touristische Einrichtungen. Sie erfüllen vielfältige Zwecke und Aufgaben. Dazu gehören in erster Linie das Sammeln und Bewahren von Objekten sowie die Forschung und die Öffentlichkeitsarbeit.

Sammeln und Bewahren

Museen sind in erster Linie Einrichtungen, die dazu beitragen, wertvolle Kunstgegenstände oder historische Fundstücke zu sammeln und zu bewahren. Aus diesem Grund beschränkt sich die Aufgabe der Museen nicht nur auf das Ausstellen von Schaustücken, sondern auch auf deren Erhaltung. Damit sind umfangreiche Konservierungs- und Restaurierungstätigkeiten verbunden. Vor allem alte Gemälde und Bücher müssen unter bestimmten Bedingungen gelagert werden. In diesem Fall spielen auch Temperatur und Luftfeuchtigkeit eine Rolle. Gemälde müssen restauriert werden, damit die Farben nicht verblassen und alte Bücher müssen so präpariert werden, dass sich das Papier nicht zersetzt.

Die Forschung

In vielen Museen spielt auch die Forschungsarbeit eine wesentliche Rolle. Dabei werden Objekte wissenschaftlich betrachtet, analysiert und Experten stellen gewisse Zusammenhänge zwischen einzelnen Artefakten dar. Diese Erkenntnisse werden genau dokumentiert und manchmal entsteht dadurch eine eigene Ausstellung.

Ausstellen und Vermitteln

Museen haben zudem die Aufgabe, Objekte der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und Wissen zu vermitteln. Deshalb setzt man in den meisten Museen auf eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit. Vor allem große Museen leben in erster Linie von ihren Besuchern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.